HTCinside


Deep Web vs. Dark Web: Wie funktionieren sie?

Beim Surfen im Internet sind Sie möglicherweise auf die Begriffe Dark Web und Deep Web gestoßen. Obwohl diese Begriffe ähnlich klingen mögen, unterscheiden sie sich doch erheblich voneinander. In diesem Artikel werfen wir einen Blick auf drei verschiedene Ebenen des Internets und gehen auf die Unterschiede zwischen ihnen ein.

Deep-Web vs. Dark-Web

Das Internet ist in drei Schichten unterteilt – Surface Web, Deep Web und Dark Web. Ein Großteil derWebseiten im Internetsind indexiert und damit für Suchmaschinen zugänglich. Der Rest ist für keine Suchmaschine zugänglich. Es umfasst private Website-Assets und andere verschlüsselte Daten. Werfen wir zunächst einen Blick auf die Ebene des Internets, die wir täglich nutzen, das Surface Web oder das Clear Web.

Inhalt

Einführung in das Surface Web

Oberflächennetz

Die meisten Menschen sind mit dem Begriff Surface Web nicht vertraut, obwohl es die am häufigsten verwendete Ebene des Internets ist. Die Webseiten, die wir täglich besuchen, und die meisten Websites, die Sie in Suchmaschinen finden, sind Teil des Surface Web. Suchmaschinen wie Google, Bing und andere indizieren Webseiten basierend auf ihrer Relevanz für die von Benutzern gesuchten Begriffe.

Suchmaschinen verwenden einen Prozess namens „Crawling“, der sich auf die Indexierung auf der Grundlage von Hyperlinks bezieht, die auf Webseiten vorhanden sind. Die Algorithmen von Google wandeln die indizierten Daten, auf die Benutzer zugreifen können, in Suchergebnisse um. Trotz der enormen Anzahl an Ergebnissen, die eine Google-Suche liefert, macht das Surface Web nur einen kleinen Prozentsatz des gesamten Internets aus.

Einführung in das Deep Web

Deep-Web-Einführung

Die meisten Websites, die von Menschen besucht werdensind ein Teil des Surface Web. Aber die Hintergrunddaten, auf die Benutzer nur schwer zugreifen können, sind Teil des Deep Web. Es wurde geschätzt, dass das Deep Web zwischen 500 und 5000 mal größer ist als das Surface Web.

Die Unzugänglichkeit des Deep Web lässt sich auf einige wichtige Faktoren zurückführen – Authentifizierung, Verschlüsselung und Unklarheit. Einige Teile einer Website können in einen nicht indexierbaren Zustand versetzt werden, indem ihr eine „robots.txt“-Datei hinzugefügt wird. Dadurch wird verhindert, dass Suchmaschinen diese Seiten unter den Ergebnissen auf Suchmaschinen-Ergebnisseiten (SERPs) anzeigen.

Die Authentifizierung ist ein weiterer Faktor, der bestimmt, ob eine Person auf eine Seite zugreifen kann oder nicht. Dabei spielt es keine Rolle, ob die Website indexiert wird oder nicht. Um auf den „tiefen“ und verborgenen Teil einer Website zuzugreifen, muss man seine Anmeldeinformationen eingeben. Wenn Sie online eine Transaktion durchführen, ist der Teil, in dem Sie die OTPs eingeben müssen, ein großartiges Beispiel für eine Deep-Web-Website. Auf diesen Teil der Banking-Website kann nicht zugegriffen werden, indem Sie suchen oder versuchen, direkt darauf zuzugreifen.

Einführung in das Darknet

dunkles Netz

Lassen Sie uns nun den von den Medien am häufigsten verwendeten Begriff besprechen, wenn es um illegale Online-Aktivitäten geht. Das Dark Web umfasst vollständig verschlüsselte Websites, die von herkömmlichen Suchmaschinen nicht indexiert werden und nur über bestimmte Netzwerkprotokolle aufgerufen werden können, die mit der Verschlüsselung umgehen können.

Um auf das Dark Web zuzugreifen, muss man über ein spezielles Netzwerkprotokoll namens The Onion Network (TOR) darauf zugreifen. Es gibt viele andere Protokolle, die den Zugriff auf das Darknet ermöglichen, aber keines ist so funktionsreich und sicher wie TOR. Die mit diesem Protokoll verschlüsselten Seiten haben Domainnamen, die auf „.onion“ enden. TOR bietet auch ein sicheres System für den anonymen Zugriff auf diese Webseiten. Der gesamte Webverkehr des Benutzers wird verschlüsselt und über sichere Server geleitet, die als Knoten oder Relais bezeichnet werden.

Hauptunterschiede zwischen Dark Web und Deep Web

Wir können das Dark Web als eine Untergruppe des Deep Web betrachten. Das gesamte Internet besteht hauptsächlich aus dem Deep Web, aber es gibt einige Faktoren, die helfen können, zwischen den beiden Schichten des Internets zu unterscheiden.

Dunkles Netz

  • Das Dark Web umfasst einen sehr kleinen Teil des Internets.
  • URLs werden verschlüsselt und verschleiert, wodurch sie sicher und schwer zu finden sind.
  • Erfordert spezielle Software und Netzwerkprotokolle für die Verschlüsselung und den Zugriff auf die Webseiten.
  • Illegale Websites sind vorhanden.

Deep Web

  • Das Deep Web umfasst den größten Teil des Internets.
  • Deep-Web-Websites erfordern eine Authentifizierung oder sind vor Suchmaschinen verborgen.
  • Erfordert keine spezielle Software für den Zugriff und läuft auf allen Browsern.
  • Kann für illegale Aktivitäten verwendet werden, ist aber im Allgemeinen viel sicherer als das Dark Web.

Zweck des Dark Web

Tor-Logo

Das Dark Web bietet keinerlei Zensur für die verfügbaren Inhalte, und dies kann entweder als gut oder als schlecht empfunden werden. Zu den positiven Nutzungen des Dark Web gehören echter Journalismus, Fürsprecher für soziale Probleme und die Möglichkeit, seine Meinung zu äußern, ohne seine Identität preiszugeben. In Ländern mitstrenge Zensur im Internet, können Menschen mit dem TOR-Protokoll ohne Einschränkungen auf das Internet zugreifen. Die negativen Aspekte sind viel ausgeprägter und können in den Nachrichten und anderen Medienformen gehört werden.

tor intern

Einer der schwerwiegendsten Fälle von Dark-Web-Missbrauch kann in den illegalen Drogenmärkten beobachtet werden, die überall im Dark-Web zu finden sind, wobei der prominenteste „The Silk Road“ ist. Diese Website tauchte erstmals im Jahr 2011 auf und wurde später vom FBI im Jahr 2013 geschlossen. Seitdem sind mehrere ähnliche Websites im Dark Web aufgetaucht, aber diese werden oft bald von Strafverfolgungsbehörden geschlossen.

Zweck des Deep Web

Das Deep Web wird regelmäßig von Menschen zu Hause oder am Arbeitsplatz betrieben, ohne dass die Nutzung offensichtlich ist. Zu den Hauptanwendungen des Deep Web gehören Webseiten, die eine Anmeldung erfordern, kostenpflichtige Anwendungen und Inhalte sowie Organisationen, die Intranets verwenden.

Bezahlte Inhalte und Paywall-beschränkte Downloads sind ebenfalls Teil des tiefen Netzes. Auf sie kann nicht durch Suchen in herkömmlichen Suchmaschinen zugegriffen werden, und sie sind hinter sicheren Authentifizierungsschichten verborgen. Auch die normalen Login-Mechanismen sind Teil des tiefen Netzes.

Abschließende Worte: Unterschiede zwischen Dark und Deep Web

Erwähnungen der Wörter Dark Web und Deep Web werden immer häufigerSocial-Media-Websitesund großen Medienunternehmen. Die Vorfälle im Zusammenhang mit dem Missbrauch des Dark Web können fälschlicherweise dem Deep Web zugeschrieben werden, und daher ist es eine gute Idee, die wichtigsten Unterschiede zwischen den Schichten des Internets zu kennen.